Freiwillige Selbstverpflichtung: Offenlegung der Finanzierung unseres Wahlkampfs

 

Liebe Studierende, liebe Interessierte,

 

in der 16. Sitzung des 60. Studierendenparlaments wurde den, für das StuPa, kandidierenden Listen mit großer Mehrheit empfohlen ihre Finanzierung des Wahlkampfs offen zu legen. Dem wollen wir gerne Rechnung tragen: Insgesamt nehmen wir für diesen Wahlkampf bis zu 2.185,86€ in die Hand, um für unsere Ideen zu werben.

Da wir für nahezu alle Druckerzeugnisse auf Recycling-Papier drucken entstehen bei uns die meisten Kosten für unsere Papp-Plakate sowie für Flyer für den Senats- und Studierendenparlamentswahlkampf.

 

Generell erheben wir keine Mitgliedsbeiträge, da politische Partizipation unabhängig vom eigenen Geldbeutel sein sollte, und erhalten auch keine Förderungen von privaten Spender*innen. Unsere gesamten Mittel kommen aus der in der 16. Sitzung des StuPas beschlossenen Wahlkampfkostenerstattung [1] sowie von dem Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen / GAL [2]. 

 

[1] Die Berechnungen basieren auf einem Anteil von 20% der Stimmen

[2] Die Mittel vom KV Münster erhalten wir ohne konkrete Gegenleistung und sind daher politisch unabhängig!

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.