Wahlen 2017

Vom 19. bis zum 23. Juni finden zum ersten Mal alle Wahlen, an denen sich die Studierenden der Uni Münster beteiligen können, zusammengelegt als Urnenwahl statt. Die Urnenwahl im November und die Briefwahlen im Sommer werden damit zu einer großen Wahl zusammengefasst. Es können bis zu sechs Gremien bzw. die studentischen Mitglieder der Gremien gewählt werden. CampusGrün tritt dabei für das Studierendenparlament (StuPa) an. In zwei von vier Wahlkreisen treten wir – zusammen mit anderen Listen – als die Demokratisch Linke Liste zum Senat an. Eine sehr knappe Erklärung aller zur wählender Gremien bzw. deren studentischen Mitglieder findest du in unserem Flyer und weiter unten.

StuPa

Es wählt den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und entscheidet, wofür dein AStA-Beitrag ausgegeben werden darf (Stichwort Haushalt). Seine Ausschüsse fördern Veranstaltungen und vergeben Sozialdarlehen. Weitere Informationen findest du hier.

FSV

Die Fachbereichsvertretung (FSV) wählt die Menschen, die du als Fachschaftler*innen kennst, den sog. Fachschaftsrat.

ASV

Ausländische Studierende wählen hier ihr autonomes Parlament, die Ausländische Studierendenvertretung (ASV).

Senat

Der Senat ist das höchste Gremium der Uni. Er hat beispielsweise über Studiengebühren und den neuen Studierendenausweis entschieden.

FBR

Der Fachbereitsrat (FBR) ist das höchste Gremium des Fachbereichs und entscheidet über Prüfungsordnungen und neue Professor*innen.

SHK

In dieser Wahl wählen alle Studierenden die Vertretung der Belange der studentischen Hilfskräfte. Sie vertritt die Interessen der studentischen Hilfskräfte gegenüber der Uni.

 

Die Wahl zum Studierendenparlament

Wie oben bereits erwähnt, tritt CampusGrün als Liste für das Studierendenparlament an. Die Wahl zum Studierendenparlament ist eine Person- und Verhältniswahl gleichzeitig. In der Wahlkabine kannst du dich für eine Person entscheiden. Deine Stimme zählt damit als Stimme sowohl für die Liste als auch für die Person. Die Gesamtheit aller Stimmen (auf alle Kandidat*innen) entscheidet, wie viele Sitze wir im kommenden Studierendenparlament erhalten. Diese Sitze werden von den Personen aus der Liste mit den meisten Stimmen besetzt. Unsere Liste findest du hier und über unsere Inhalte kannst du dich hier informieren.

 

So ist die verfasste Studierendenschaft aufgebaut:

 

Quelle: www.stupa.ms