AStA

Koalitionsvertrag Legislatur 2021 „Solidarität statt Krise“

CampusGrün Münster und die Juso-Hochschulgruppe Münster haben sich als Koalition im 63. Studierendenparlament zusammengetan, um weiterhin eine starke und solidarische Interessenvertretung für alle Studierenden gegenüber der Universität Münster und anderen politischen und gesellschaftlichen Akteur*innen zu sein.

Die Corona-Krise hat bestehende Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft vertieft und einmal mehr gezeigt, dass sich von Applaus keine Miete bezahlen lässt. Die Untätigkeit der Politik bei den Soforthilfen für Studierende, den unambitionierten Kampf gegen die Klimakatastrophe oder die fehlende Aufarbeitung von Rassismus und Rechtsextremismus wollen wir nicht unwidersprochen lassen. Wir werden den Studierenden, deren finanzielle Sicherheit und mentale Gesundheit bei der Bekämpfung der Pandemie oft nur eine untergeordnete Rolle gespielt hat, eine Stimme geben und dafür einstehen, dass aus leeren Versprechungen materielle Veränderungen werden. Dafür setzen wir uns sowohl auf der Ebene der Studierendenschaft im Studierendenparlament und im AStA als auch auf regionaler und überregionaler Ebene in Bündnissen wie dem LandesASten-Treffen ein. Denn unser Motto lautet: Solidarität statt Krise!

Neuste Artikel

Wahlen

Wahlprogramm 2021

Position

‚Netzwerk Wissenschaftsfreiheit‘

Position

Stellungnahme von CampusGrün Münster zur Projektstelle Ideologiekritik

Ähnliche Artikel