Gruppenfoto mit mehreren lachenden Personen, die vor dem AStA-Gebäude stehen

AStA

Weniger Wilhelm. Mehr Zukunft. | Neuer AStA-Koalitionsvertrag unterschrieben

 

 

Die Hochschulgruppen CampusGrün, Juso-Hochschulgruppe und Demokratisch Internationale Liste haben am Montag, den 30. September 2019 den Koalitionsvertrag zur Bildung des nächsten Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) unterzeichnet. Er legt das inhaltliche Fundament für die Arbeit im AStA für die Legislaturperiode 2019/20.

Angesichts von Klimakrise und erstarkendem Nationalismus und Rassismus sowie zunehmender sozialer Ungleichheit braucht es linke Bündnisse, die für eine gute Zukunft kämpfen. Die Studierendenschaft und die Universität können weder den Klimawandel aufhalten noch die Rechten aus den Parlamenten vertreiben. Aber sie müssen Orte sein, an dem der Kampf beginnt. Wir wollen dafür sorgen, dass die Universität nicht nur Nachhaltigkeit und gleichen Zugang für alle predigt, sondern dafür auch etwas tut. Wir wollen dafür sorgen, dass nicht nur alle den Wohnraummangel und fehlende Frauen* in der Forschung beklagen, sondern dass sie auch bereit sind, dafür eigene Befindlichkeiten zurückstellen. Weniger Wilhelm. Mehr Zukunft.

Wir freuen uns auf eine spannende und produktive Zusammenarbeit in dieser Legislatur!


Neuste Artikel

#prinzdumm

Wilhelm stürzen!

Mitmachen

Neueinsteiger*innentreffen WiSe 2019/20

Mitmachen

Neueinsteiger*innentreffen am 15. Oktober um 19:00 Uhr

Ähnliche Artikel